Sie befinden sich auf der Seite: Fachbereiche » Behindertenhilfe » EZB

EZB

Evaluation Zentrumsmodell Biebesheim

Hintergrund

Das Modellprojekt „Zentrum Biebesheim“, dessen Träger der Sozialpsychiatrische Verein Kreis Groß-Gerau e.V. ist (SPV), wurde 2004 gegründet. Leistungserbringer und Leistungsträger (Landeswohlfahrtsverband Hessen) entwickeln und erproben in diesem Modell neue Wege zur personenzentrierten und flexiblen Betreuung von Menschen mit psychischer Behinderung und wenden dabei auch ein neues Finanzierungsmodell an. Im Rahmen eines vereinbarten Budgets kann der SPV über Ressourcen, beispielsweise in der Personalplanung oder der Gestaltung von Leistungen zur Teilhabe, flexibler verfügen.

Auftrag

Das IKJ ist vom SPV und dem Landeswohlfahrtsverband Hessen beauftragt worden, eine Evaluation durchzuführen, die Aussagen zum Nutzen und Wert der Betreuung für die Klienten zulässt. In Anlehnung an die Behindertenhilfe-Effekte-Studie wurde ein Instrumentarium im Dialog mit dem LWV und dem Kreis Groß-Gerau entwickelt und eingesetzt. Die Evaluation wurde im Zeitraum vom 15. September 2006 bis zum 30. November 2007 durchgeführt. Die Ergebnisse sind in einem Abschlussbericht veröffentlicht und im Downloadbereich unsere Homepage verfügbar.

Beteiligte

Neben dem Zentrum Biebesheim beteiligte sich als Vergleichsgruppe eine zweite Einrichtung des SPV, das Zentrum Groß-Gerau. Hier werden Leistungen unter den konventionellen Finanzierungsstrukturen erbracht. Insgesamt wurden 60 Klienten in die Evaluation einbezogen.

Für weitere Informationen verweisen wir auf unser Evaluationsverfahren best (Behindertenhilfe-Effekte-Studie). Gerne stehe ich Ihnen als Projektleitung auch persönlich für Nachfragen zur Verfügung (per Mail an d.macsenaere@ikj-mainz.de oder telefonisch unter 06131 – 94797-42).

Projektleitung: Daniela Macsenaere