Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Bethanien Kinderdörfer und IKJ starten gemeinsames Katamnese-Projekt

Katamnestische Untersuchungen und damit die Überprüfung der Nachhaltigkeit von Hilfen zur Erziehung sind in der Fachliteratur bisher nur wenige zu finden. Es handelt sich dabei um überschaubare, zeitlich befristete Projekte. Die Bethanien Kinderdörfer in Schwalmtal, Bergisch Gladbach und Eltville werden in dieser Hinsicht Neuland betreten und haben sich zum Ziel gesetzt, für alle beendeten Hilfen nach § 34 SGB VIII ein Verfahren zu entwickeln und implementieren, mit dem systematisch die Nachhaltigkeit dieser Hilfen überprüft werden soll. Das IKJ in Mainz wird die Entwicklung des Verfahrens im Hinblick auf Forschungsdesign, -methodik und -instrumente aktiv begleiten, sowie die erhobenen Daten kontinuierlich auswerten.

Die Entwicklung des Design und der Instrumente ist weitgehend abgeschlossen und wird aktuell einem Testlauf unterzogen. Ab Sommer 2013 werden dann die jungen Menschen zum Ende der Hilfe im Kinderdorf sowie vier Jahre nach dem Ende befragt werden. Außerdem sollen Einschätzungen bei den jeweils zuständigen Fallverantwortlichen im Jugendamt erhoben werden.

tl_files/Bilder/Logos/Logo_Bethanien.jpg

Zurück