Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Optimierung der Zuweisungsqualität: Workshop am 16.09.2013 in Bonn in Kooperation mit dem CJD

Gemeinsam mit dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) hat das IKJ am 16.09.2013 in Bonn einen Workshop veranstaltet, der sich mit der Frage befasst hat, wie Jugendämter ihre Zuweisungsqualität noch weiter verbessern können. Eine vom IKJ in Kooperation mit der Universität Köln durchgeführte bundesweite Analyse von 40.000 HzE-Fällen zeigt, dass immerhin bei etwa 30 Prozent gravierende Zweifel bestehen, ob die gewählte Hilfe wirklich erfolgsversprechend ist. An dem Workshop haben 25 Dezernenten, Jugendamts- und ASD-Leitungen sowie Controller/innen teilgenommen.
Zentrales Thema war die Frage, mit welchen wissenschaftlichen und EDV-gestützten Verfahren die Erfahrungen aus bereits abgeschlossenen Hilfeprozessen so für die Praxis nutzbar gemacht werden können, dass die beraterische Kompetenz der ASD-Fachkräfte im Rahmen von § 36 SGB VIII substanziell gestärkt wird, ohne dabei die Partizipation der Hilfeadressaten einzuschränken. Einer Erprobung und weiteren Konkretisierung der vorgestellten Ideen im Rahmen eines Modellprojekts standen die meisten Teilnehmer/innen sehr aufgeschlossen gegenüber.

Download:
Optimierung der HzE-Maßnahmezuweisung (900KB)
(Prof. Dr. Michael Macsenaere, Jens Arnold, CJD Bonn 16.09.2013)

 

Workshop Optimierung der Zuweisungsqualität Workshop Optimierung der Zuweisungsqualität Workshop Optimierung der Zuweisungsqualität

Zurück