Sie befinden sich auf der Seite: Leistungen » Publikationen » Publikationen (Auswahl)

Unsere Publikationen (Auswahl, chronologisch geordnet)

2014

Stemmer, R. & Arnold, J. (2014). Expertise zur „Eignung von Indikatoren zur Messung und Darstellung von Ergebnisqualität in der stationären Pflege im Bereich der sozialen Pflegeversicherung“. Mainz: IKJ ProQualitas GmbH. Verfügbar hier.

2013

Macsenaere, M. (2013). Wirkungsforschung in den Hilfen zur Erziehung. In Gunther Graßhoff (Hrsg.): Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschung in der Sozialen Arbeit (S. 211-228). Wiesbaden: Springer VS.

Macsenaere, M. & Arnold, J. (2013). Verselbständigung in der Heimerziehung: oft angestrebt – selten erreicht? Unsere Jugend, 65(1), 12-19.

2012

Arnold, J. & Macsenaere, M. (2012). Abbrüche in den Hilfen zur Erziehung: Häufigkeit, Relevanz und Vermeidung. Evangelische Jugendhilfe, 89(5), 284-294.

Esser, K., Fischer, K. & Knab, E. (2012) Ehemalige Heimkinder – eine differenzierte Sicht der Vergangenheit aus der Perspektive von Betroffenen. Blickpunkt Jugendhilfe, 17(2), 3-11.

Esser, K. & Knab, E. (2012). Resilienz stärken, Ressourcen erweitern, Bindung ermöglichen – Konsequenzen für die Jugendhilfe aus einer Befragung ehemaliger Heimkinder. heilpaedagogik.de, 2, 6-10.

Klein, J. & Macsenaere, M. (2012). Effektivität und Effizienz individualpädagogischer Hilfen im Ausland: Die zentralen Ergebnisse der InHAus-Studie. In Europäisches Forum für Soziale Bildung (EFFSE) (Hrsg.): Soziale Bildung in Europa (S. 39 – 79). EFFSE.

Klein, J., Macsenaere, M., Brünner, A. & Hiller, S. (2012). BVkE in Zahlen. Freiburg: Lambertus.

Macsenaere, M. (2012). Wirkungscontrolling in der Jugendhilfe: das Jugendhilfe-Cockpit. In Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) (Hrsg.): Den Wandel steuern. Personal und Finanzen als Erfolgsfaktoren (S. 207 – 312). Baden-Baden: Nomos.

Macsenaere, M. (2012). Wirkungsorientierte Evaluation: Einführende Hinweise zur Planung und Durchführung. Forum Strafvollzug, 61(2), 77-83.

Macsenaere, M. (2012). Dissoziale junge Menschen in der Jugendhilfe. In Schweizerische Vereinigung der Jugendstrafrechtspflege: Jugendstrafrecht – Entwicklungen und Tendenzen im Bereich der Schutzmaßnahmen (159-188). Basel: Dietrich.

Macsenaere, M. & Esser, K. (2012). Was wirkt in der Erziehungshilfe? München: Reinhardt.

2011

Arnold, J., Hermsen, T., Löcherbach, P., Mennemann, H. & Poguntke-Rauer, M. (2011). Erfolgreiche Hilfesteuerung im Jugendamt. St. Ottilien: EOS Verlag.

Esser, K., Fischer, K., Knab, E. (2011) Ehemalige Heimkinder blicken auf ihre Zeit im Heim zurück - Die Forschungsstudie „Ehemaligenbefragung“ als Beitrag zur Wirkungsforschung stationärer Jugendhilfe. Forum Erziehungshilfen, 17(4), 246.

Hölzl, H., Knab, E., Mörsberger, H. Remschmidt, H. & Scholten, H. (Hrsg.) (2011). Fachübergreifend helfen, Ärztliche Kunst und pädagogisches Engagement. Freiburg: Lambertus.

Klein, J., Arnold, J. & Macsenaere, M. (2011). InHAus – Individualpädagogische Hilfen im Ausland: Evaluation, Effektivität, Effizienz. Freiburg im Breisgau: Lambertus.

Knab, E., Scheiwe, N., Hartmann, E. & Siebert, M. (2011). Bildung, Ethos, Verantwortung – ein neuer Dialog. Dokumentation zur 2.und 3. Herbstakademie EUROPEAN-CHARITY-UNIVERSITY e.V., Breisach 21./22. November 2009 und 13. November 2010. Oberrimsingen: Christophorus-Jugendwerk.

Macsenaere, M. & Schittler, O. (2011). Geschlossene Unterbringung: Risiko oder Chance? Unsere Jugend, 63(1), 26-35.

Prohl, R., Strüber, S. u. Macsenaere, D. (2011). Gemeinsam in Bewegung: Kitas und Sportvereine im Main-Taunus-Kreis. Abschlussbericht über ein kombiniertes Forschungs- und Fortbildungsprojekt im Auftrag des Sportkreises Main-Taunus.

Wimmer, K., Arnold, J. & Löcherbach, P. (2011). Patientenbegleitung der Bosch BKK. Effektivität und Effizienz durch sektorenübergreifendes Management im Gesundheitswesen. Case Management, 8 (2), 56-63.

2010

Klein, J., Macsenaere, M. (2010). Kein Urlaub, sondern echte Hilfe. Neue Caritas, 111(22), 23-26.

Löcherbach, P., Hermsen, T., Macsenaere, M., Arnold, J. & Klein, J. (2010). Evaluationsstudie zur Patientenbegleitung der Bosch BKK. Abschlussbericht. Mainz: Katholische Fachhochschule Mainz. Verfügbar unter: [http://www.kfh-mainz.de/ifib/pdf/Evaluationsstudie_BKK.pdf].

Macsenaere, D. (2010). Tagespflege in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen – Ergebnisanalyse des Modellprojektes. Abschlussbericht an den Auftraggeber (Hessisches Ministerium für Arbeit, Familien und Gesundheit.

Macsenaere, M., Hiller, S. & Fischer, K. (2010). Outcome in der Jugendhilfe gemessen. Freiburg im Breisgau: Lambertus.

Scholten, H., Lachnitt, J., Klein, J. & Macsenaere, M. (2010). Den Drehtüreffekt in der Jugendhilfe stoppen: Die Otmar-Alt-Gruppe für sexuell übergriffige Jungen. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 13(2), 42-61.

Scholten, H., Lachnitt, J., Klein, J. & Macsenaere, M. (2010). Sexuell übergriffige Jungen in der Jugendhilfe – (wie) kann das gut gehen? Unsere Jugend, 62(2), 74-88.

2009

Arnold, J. , Hermsen, T. & Löcherbach, P. (2009). „Praxistest bestanden!“ - Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe. In P. Löcherbach, H. Mennemann & T. Hermsen (Hrsg.): Case Management in der Jugendhilfe (S. 124-153). München: Ernst Reinhardt Verlag.

Macsenaere, M. & Geißler, G. (2009). Heilpädagogische Tagesstätten in Bayern - ein erfolgreiches Modell für die Jugendhilfe? Verhaltenstherapie mit Kindern & Jugendlichen 5 (1), S. 37 - 46.

Macsenaere, M. Paries, G. & Arnold, J. (2009). EST! Evaluation der Sozialpädagogischen Diagnose-Tabellen – Abschlussbericht. München: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Macsenaere, M. (2009). Von der immanenten Überzeugung zur Wirkungsforschung. In S. Hiller, E. Knab & H. Mörsberger (Hrsg.): Erziehungshilfe – Investition in die Zukunft. 100 Jahre BVkE (245-257). Freiburg: Lambertus.

Schuhrke, B. & Arnold, J. (2009). Kinder und Jugendliche mit problematischem sexuellen Verhalten in (teil-)stationären Hilfen zur Erziehung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 58, 186-214.

2008

Löcherbach, P., Arnold, J., Hermsen, T., Macsenaere, M., Paries, G., Mennemann, H., Poguntke-Rauer, M. & Meyer, F.-W. (2008). Computergestützes Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe. Case Management, 5(1), S. 28-32.

Macsenaere, M. & Schemenau, G. (2008). Erfolg und Misserfolg in der Heimerziehung. Ergebnisse und Erfahrungen aus der Evaluation Erzieherischer Hilfen (EVAS). Unsere Jugend, 60(1), 26-33.

Macsenaere, M. (2008). Wirkungsorientierte Steuerung im Dialog. In Verein für Kommunalwissenschaften (Hrsg.):Mythos wirkungsorientierte Steuerung (81-88). Berlin: Verein für Kommunalwissenschaften.

Macsenaere, M (2008). Ergebnisse der Wirkungsforschung - Konsequenzen für die Steuerung der Kinder- und Jugendhilfe. In König et al. (Hrsg.): ConSozial 2007: In Soziales investieren – Mehr Werte schaffen (256-262). München: Allitera.

2007

Adams, D. (2007). QUINT – Ein Verfahren zur Qualitätsentwicklung in der Integration. In E. Knab & R. Fehrenbacher (Hrsg.): Perspektiven für die Kinder- und Jugendhilfe – von Heimerziehung zur Vielfalt erzieherischer Hilfen (342-353). Freiburg: Lambertus.

Adams. D. (2007). Integrationsmaßnahmen professionell begleiten und kontinuierlich verbessern. In: KiTa Aktuell. Fachzeitschrift für die Leitung von Kindertageseinrichtungen. Neuwied: Carl Link .

Faath, T. & Macsenaere, M. (2007). Zu wissen wie ich wirke – Folge, Ergebnisse, Wirkungen und Nebenwirkungen der Erziehungshilfe. In BVkE (Hrsg.): Beiträge zur Erziehungshilfe (Bd. 31) - Brennpunkt Erziehungshilfe (42 – 51). Freiburg: BVkE.

Hermsen, T. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (2007). Wirkungsforschung in der Kinder- und Jugendhilfe. KFH Mainz Schriftenreihe Band 2. Mainz: KFH Mainz.

Hessisches Sozialministerium & Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) (Hrsg.) (2007). QUINT – Qualitätsentwicklung Integrationsplatz. Handbuch - Ausgabe für Hessen. Kronach: Wolters-Kluwer.

Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) (Hrsg.) (2007). QUINT – Integrative Prozesse in Kitas qualitativ begleiten. Kronach: Wolters-Kluwer.

Macsenaere, M. (2007). Verfahren zur Wirkungsmessung in den erzieherischen Hilfen: Jugendhilfe-Effekte-Studie. In Wirkungsorientierte Jugendhilfe (Band 1) (25-31). Münster: ISA.

Macsenaere, M. (2007). Ist auch Hilfe drin, wo Hilfe draufsteht? In BVkE (Hrsg.): Beiträge zur Erziehungshilfe (Bd. 31) - Brennpunkt Erziehungshilfe (86 – 101). Freiburg: BVkE.

Macsenaere, M. (2007). Voraussetzungen zur Modernisierung und Weiterentwicklung von leistungsfähigen Strukturen in den Hilfen zur Erziehung. Blickpunkt Jugendhilfe, 2007(3), 5-8.

Macsenaere, M. (2007). Die Jugendhilfe-Effekte-Studie: Grundlage einer wirkungsorientierten Jugendhilfe. In E. Knab & R. Fehrenbacher (Hrsg.): Perspektiven für die Kinder- und Jugendhilfe – von Heimerziehung zur Vielfalt erzieherischer Hilfen (282-303). Freiburg: Lambertus.

Macsenaere, M. (2007). Wirkungen in der Jugendhilfe – unter besonderer Berücksichtigung der Erziehung in Tagesgruppen (EVAS). Pädagogischer Rundbrief, 57(2/3), S. 3-20.

2006

Adams, D. (2006). Frühförderung und Frühförderstellen als Orte früher Bildung. Abschlussbericht.

Adams, D. (2006). Tagespflege in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen. Abschlussbericht.

Adams, D. (2006). QUINT (Qualitätsentwicklung Integrationsplatz) Implementierung. Abschlussbericht an den Auftraggeber (Hessisches Sozialministerium). Mainz: Institut für Kinder- und Jugendhilfe.

Adams, D. (2006). QUINT (Qualitätsentwicklung Integrationsplatz). Ein Modellprojekt aus Hessen. In: klein & groß. Ausgabe 10/06, 18-21.

Adams, D. (2006).Qualitätsentwicklung in integrativen Kindertageseinrichtungen in Hessen. Motorik. 29(4), 186-191.

Arnold, J. (2006). Qualitätsentwicklung im Kontext psychomotorischer Interventionen - Einführung in die Thematik und Perspektiven für die Praxis. motorik’ - Zeitschrift für Motopädagogik und Mototherapie, 29 (4), 179-185.

Macsenaere, M. & Paries, G. (2006). Wirkungsorientierte Steuerung im Dialog: Mehr Einblick, Übersicht und Effizienz im Bereich der Hilfen zur Erziehung. Das Jugendamt 79(3), 113-119.

Macsenaere, M. (2006). Institute for child and youth welfare in Mainz: Services, tasks and central methods. In I. Neacsu et al. (Hrsg.): Children and violence – behaviour and responsability (454-460). Bucarest: FICE Romania.

Macsenaere, M. (2006). Wirkungen der Kinder- und Jugendhilfe sind messbar! Methoden, Ergebnisse und Empfehlungen der Jugendhilfe-Effekte-Studie (JES) und weiterer darauf beruhender wirkungsorientierter Evaluationen. In Projekt eXe (Hrsg.): Wirkungsevaluation in der Kinder- und Jugendhilfe – Einblicke in die Evaluationspraxis (49-78). München: DJI.

Macsenaere, M. (2006). Möglichkeiten und Schwierigkeiten von Steuerungsprozessen in groß angelegten Evaluationen. In Projekt eXe (Hrsg.): Aushandlungsprozesse zur Steuerung externer Evaluation (49-62). München: DJI.

Macsenaere, M. (2006). Wirkungsmessung als Grundlage einer wirkungsorientierten Jugendhilfe: 10 Empfehlungen. Pädagogischer Rundbrief, 56(4), S. 4-14.

Macsenaere, M. (2006). 10 Jahre Wirkungsforschung in der Kinder- und Jugendhilfe: Welche Befunde lassen sich daraus für die Psychomotorik gewinnen? Motorik. 29(4), 194-200.

Paries G. (2006). Fachberatung neu denken – Fachberatung zwischen Kindertagesbetreuung und –tagespflege. Welt des Kindes, Heft 4 Juli/August, 19-21.

Roos, K. & Petermann, F. (2006). Kosten-Nutzen-Analyse der Heimerziehung. Kindheit und Entwicklung, 15(1), 58-67.

2005

Hessisches Sozialministerium (Hrsg.) (2005). QUINT Handbuch. 1. Auflage. Wiesbaden: Hessisches Sozialministerium.
Klein, J., Knab, E. & Fischer, K. (2005). Forschungsbericht zur Evaluation psychomotorischer Effekte. Motorik, 28(1), 64-66.

Roos, K. (2005). Kosten-Nutzen-Analyse von Jugendhilfemaßnahmen. In F. Petermann (Hrsg.): Studien zur Jugend- und Familienforschung (Band 23). Frankfurt: Lang.

Paries, G. (2005). Gemeinsamer Aufbruch „Tagespflege in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen – TaKKT“ – ein hessisches Projekt. KiTa KinderTageseinrichtungen aktuell, September 2005 Nr. 9, 178-181.
Paries, G. (2005). Der lange Weg zur Integration – Teil 1. KiTa KinderTageseinrichtungen aktuell, März 2005 Nr. 3, 59-63.

Paries, G. (2005). Der lange Weg zur Integration – Teil 2. KiTa KinderTageseinrichtungen aktuell, April 2005 Nr. 4, 81-84.

Scholten, H., Hoff, B., Klein, J. & Macsenaere, M. (2005). Kick-Off-Gruppen: Intensive Pädagogik für eine extreme Klientel. unsere jugend, 57(3), 131-141.

2004

Bock-Knoblauch, J., Macsenaere, K., Knab, E., Klessinger, N. (2004): Abschlußbericht der Pilotstudie (1998 – 2003) zur Optimierung des Berichtswesens im Bereich der internationalen Adoption von Kindern aus Bolivien. Hrsg.: Dörfling, S., Kauermann-Walter, J., Kleinz, P., Sozialdienst katholischer Frauen-Zentrale e.V., Dortmund.

Etterich, C. & Macsenaere, M. (2004). Zur Evaluation von Hilfeverläufen. Zentralblatt für Jugendrecht, 91(6), 214-222.

Macsenaere, M. & Knab, E. (2004). Evaluationsstudie erzieherischer Hilfen (EVAS) – Eine Einführung. Freiburg: Lambertus

Macsenaere, M. (2004). Beispiele aus der Praxis, EVAS-Qualitätsentwicklung durch leistbare Dokumentation. Qualitätsentwicklung konkret – II. Teil für Hilfen nach § 32,34 SGB VIII / KJHG. Landeswohlfahrtverband Baden: Karlsruhe.

Macsenaere, M. (2004). Wie kann die Wirkung der Hilfen zur Erziehung durch Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsverfahren gesteigert werden? In Verein für Kommunalwissenschaften e. V. (Hrsg.): Zusammenhänge und Wirkungen: Umsetzungsstand und Perspektiven der Regelungen nach §§ 78 a bis g SGB VIII (S. 124-138). Berlin: Verein für Kommunalwissenschaften e. V.

Macsenaere, M. (2004). Strukturqualität In F. Petermann & M. H. Schmidt (Hrsg.): Qualitätssicherung in der Kinder- und Jugendhilfe – Erhebungsverfahren (S. 113 -144). Weinheim: Beltz.

Macsenaere, M. & Herrmann, T. (2004). Klientel, Ausgangslage und Wirkungen in den Hilfen zur Erziehung. unsere jugend, 56(1), 32-42.

Zinkl, K., Roos, K. & Macsenaere, M. (2004). Bedarfsoptimierung durch Kostenorientierung? Neue Caritas/BVkE-Info 1(1), 4-6.

Klein, J./Knab, E. (2004). Evaluation – ein notwendiges Mittel zur Unterstützung von Qualitätssicherung in der psychomotorischen Arbeit. Motorik, 27, Nr. 2, 73.

Institut für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.) (2004). EVAS Handbuch. 1. Auflage. Mainz: Institut für Kinder- und Jugendhilfe.

2003

Johannesburg GmbH (2003). Das 3. Auge sieht mehr: Mit der Kamera den Stärken auf der Spur. Freiburg: Lambertus.
Klein, J., Erlacher, M., Macsenaere, M. (2003). Die Kinderdorf-Effekte-Studie. Mainz: Institut für Kinder- und Jugendhilfe.

Macsenaere, M. (2003). Wirksamkeit von Hilfen, Diagnostik, Erfolg. Aktuelle Herausforderungen an die Erziehungshilfen, 53-55.

Macsenaere, M. (2003). Erfolgsbedingungen und –möglichkeiten von Erziehungsbedingungen. KOMDAT, 6(1), 4.

Macsenaere, M., Klein, W. & Scheiwe, N. (2003). Ja zu JES! Die wichtigsten Ergebnisse der Jugendhilfe-Effekte-Studie. Freiburg: BVkE.

Macsenaere, M., Klein, W. & Scheiwe, N. (2003). Jugendhilfe-Effekte-Studie: Was leistet Jugendhilfe? unsere jugend, 55(2), 484-491 .

Schmidt, M., Schneider, K., Hohm, E., Pickartz, A., Macsenaere, M., Petermann, F., Flosdorf, P., Hölzl, H. & Knab, E. (2003) (Schriftenreihe des BMFSFJ Band 219). Effekte erzieherischer Hilfen und ihre Hintergründe. Kohlhammer: Stuttgart.Friedrich, E. & Macsenaere, M. (2002). Wie erfolgreich ist Heimerziehung? Ergebnisse aus den Studien „Umbau statt Ausbau“ und „EVAS“. Pädagogischer Rundbrief, 52(3), 7-12.

2002

Klein, J. & Macsenaere, M. (2002). Was leisten psychomotorische Interventionen? Motorik, 25, Nr. 4, 4-5.

Knab, E. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (2002). Europäische Studien zur Jugendhilfe (Band 3): EVAS-Manual (2. Aufl.). Mainz: Schriftenreihe des Institutes für Kinder- und Jugendhilfe.

Roos, K. (2002): Kosten-Nutzen-Analyse von Jugendhilfemaßnahmen, Eigenverlag Kinder- und Jugenddorf Klinge Seckach.

Sozialdienst katholischer Frauen – Zentrale e. V. (Hrsg.) (2002). Kontinuität und Wandel? Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen des Sozialdienst katholischer Frauen im Längsschnitt von 1997 bis 2001. Dortmund: Sozialdienst katholischer Frauen – Zentrale e. V.

2001

Knab, E. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (2001). Europäische Studien zur Jugendhilfe (Band 3): EVAS-Manual. Mainz: Schriftenreihe des Institutes für Kinder- und Jugendhilfe.

Macsenaere, M. (2001). Qualitätsentwicklung durch leistbare Dokumentation. In J. König, C. Oerthel & H.-J. Puch (Hrsg.): Wege zur neuen Fachlichkeit: Qualitätsmanagement und Informationstechnologien (311-318). Starnberg: Schulz.

Macsenaere, M. (2001). Qualitätsentwicklung durch leistbare Dokumentation¬ in Kinder-tageseinrichtungen – Die Evaluationsstudie erzieherischer Hilfen (EVAS). In H. Rieder-Aigner (Hrsg.): Zukunftshandbuch Kindertageseinrichtungen – Qualitätsmanagement für Träger, Leitung und Team (I.6/1-I.6/13). München: Walhalla.

Macsenaere, M. & Graf, E. (2001). Kinderdörfer: Die höheren Kosten können sich lohnen. Neue Caritas 102(18), 25-29.

2000

Caritas-Kinderheim gemeinnützige GmbH (Hrsg.) (2000). Effekte in der Therapeutischen Übergangshilfe. Caritas-Kinder und Jugendheim. Rheine.

Flosdorf, P., Hohm, E. & Macsenaere, M. (2000). Jugendhilfe unter der Lupe. Neue Caritas, 101(2), 27-30.

Friedrich, E. & Macsenaere, M. (2000). Evaluationsstudie erzieherischer Hilfen – Controlling und Evaluation in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Pädagogischer Rundbrief, 50 (1), 2-11.

Klessinger, N. & Westerbarkei, A. (2000). Würzburger Jugendhilfe-Evaluationsstudie (WJE): Zusammenfassung und Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen. Pädagogischer Rundbrief, 2, 3-9.

Landeswohlfahrtsverband Baden (Hrsg.) (2000). Praxisforschungsprojekt „Erfolg und Misserfolg in der Heimerziehung. Eine katamnestische Befragung ehemaliger Heimbewohner. Karlsruhe: Eigenverlag.

Macsenaere, M. & Müller, H. (2000). Das Videotraining als spezifische Intervention in einer pädagogischen Standardsituation. In H. Müller (Hrsg.): Stressmanagement und Videotraining in Familiengruppen – Evaluation von Schulungsmaßnahmen zur Mitarbeiterqualifizierung in der Heimerziehung (19-56). Frankfurt: Lang.

Schmidt, M.H., Schneider, K., Hohm, E., Pickartz, A., Macsenaere, M., Petermann, F. & Knab, E. (2000). Effekte, Verlauf und Erfolgsbedingungen unterschiedlicher erzieherischer Hilfen. Kindheit und Entwicklung, 9(4), 202-211.

Seiffge-Krenke, I. & Klessinger, N. (2000). Long-term effects of avoidant coping on adolescents’ depressive symptoms. Journal of Youth and Adolescence, 29, 617-630.

Überregionales Beratungs- und Behandlungszentrum Würzburg & Institut für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.) (2000). Würzburger-Evaluationsstudie (WJE). Würzburg: Überregionales Beratungs- und Behandlungszentrum.

1999

Bock, J., Escobar-Pinzón, L.C., Riemer, D., Hautzinger, M. (1999). Verbesserung von Compliance durch psychotherapeutische Interventionen. European Journal of Medical Research, 4 (1), 43.

Institut für Kinder- und Jugendhilfe (1999). EVAS-Auswertung 1/99. Gesamtbericht. Mainz: Institut für Kinder- und Jugendhilfe.

Kebernik, B. & Preuss, H. (1999). Social structure, Indeucements and Opinions of Volunteers from Nagano 1998. Symposium on Volunteers, Global Society and the Olympic Movement. Lausanne, 24.-26.11.1999.

Knab, E. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (1999, 2. Aufl.). Europäische Studien zur Jugendhilfe (Band 1): Integrative Teamarbeit in der Erziehungshilfe (Jo Weijenberg). Mainz: Schriftenreihe des Institutes für Kinder- und Jugendhilfe.

Schmidt, M. H., Schneider, K., Becker, P. N., Hohm, E., Knab, E., Macsenaere, M. & Petermann, F. (1999). Hängt die Prozeßqualität erzieherischer Hilfen mit der Ergebnisqualität zusammen? Kindheit und Entwicklung, 8(2), 87-91.

Ulmer, H.-V., Macsenaere, M. & Valasiadis, A. (1999). Psychologische Erholung nach einem 400-m-Lauf. Vergleich zweier objektiver und zweier subjektiver Tests. Psychologie und Sport, 6(1), 12-17.

1998

Bock, J., Escobar-Pinzon, L.C., Riemer, D., Hautzinger, M., (1998). „Living with HIV and AIDS“: towards a more integrative and comprehensive cognitive-behavioral group approach for people living with HIV and AIDS, In R. Manfredi (Ed.), Social and behavioral science, 12th world AIDS Conference Geneva, Monduzzi Editore, Bologna.

Herrmann, T. & Kohlmann, C.-W. (1998). Ängstlichkeit, Ärgerneigung und Ärgerausdruck: Zusammenhänge zwischen Selbst- und Fremdberichten [Abstract]. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 19, 26-27.

Knab, E. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (1998). Europäische Studien zur Jugendhilfe (Band 2): Heimerziehung als Lebenschance. Festschrift zum 70. Geburtstag von Dr. Peter Flosdorf. Mainz: Schriftenreihe des Institutes für Kinder- und Jugendhilfe.

Kronberger Kreis für Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen (1998). Qualität im Dialog entwickeln. TPS PROFIL Kallmeyer’sche Verlagsbuchhandlung GmbH.

Macsenaere, M. (1998). Strukturqualität stationärer und teilstationärer Jugendhilfeeinrichtungen. In J. Brunner, P. Bauer & S. Volkmar (Hrsg.): Soziale Einrichtungen bewerten – Theorie und Praxis der Qualitätssicherung (177-187). Freiburg: Lambertus.

1997

Knab, E. & Macsenaere, M. (Hrsg.) (1997). Europäische Studien zur Jugendhilfe (Band 1): Integrative Teamarbeit in der Erziehungshilfe (Jo Weijenberg). Mainz: Schriftenreihe des Institutes für Kinder- und Jugendhilfe.

Knab, E. & Macsenaere, M. (1997). Die Jugendhilfe-Effekte-Studie. Jugendwohl, 78(5), 201-209.

1995

Knab, E. & Macsenaere, M. (1995). Vorgehen und Kriterien bei der Erstellung des Hilfeplans gemäß § 36 KJHG. BHP, 10(3), 5-16.