Sie befinden sich auf der Seite: Startseite

Kick-Off „WirJuBe-Hilfeplanung“

Kick-Off „WirJuBe-Hilfeplanung“ Die zentralen Kick-Off-Veranstaltungen haben im Juni 2017 in Bielefeld und Mainz stattgefunden. Das Institut Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) führt das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Hilfeplanung als Wirkfaktor in der Kinder-/ Jugendhilfe“, kurz WirkJuBe-Hilfeplanung, der Initiative Zukunft der Sozialwirtschaft durch und präsentiert Anfang 2018 bereits erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Jugendhilfe, bevor das Projekt im Jahr 2019 seinen Abschluss findet.
Weiterlesen …

Fachtag Tiergestützte Pädagogik in der Jugendhilfe

Am 28.6.2017 fand in Dormagen ein Fachtag zur Tiergestützten Pädagogik in der Jugendhilfe statt. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung war die Vorstellung der Forschungsergebnisse zur Effektivität von Tiergestützter Pädagogik im Raphaelshaus. Fazit der durch Joachim Klein (IKJ) geleiteten wissenschaftlichen Begleitung Fachtag Tiergestützte Pädagogik in der Jugendhilfe
Weiterlesen …

Projektabschluss der Evaluation der ambulanten Erziehungshilfe im Trägerverbund der freien Jugendhilfe des Kreises Gütersloh

Projektabschluss der Evaluation der ambulanten Erziehungshilfe im Trägerverbund der freien Jugendhilfe des Kreises Gütersloh

Am 28.06.2017 wurden nach dreijähriger Projektlaufzeit im Kreishaus Gütersloh die spannenden Ergebnisse der Evaluation seitens des IKJ vorgestellt und mit den rund 100 Beteiligten des Trägerverbundes diskutiert.

Des Weiteren wurden Optimierungsmöglichkeiten besprochen und Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung gesammelt, die im Rahmen interner Fachgremien des Trägerverbundes weitergeführt werden.

Weiterlesen …

Flucht, Integration und verantwortliches Handeln – Impulse aus der Forschung für die Hilfen zur Erziehung

Die Frage nach verantwortlichem Handeln im Kontext von Flucht und Integration steht im Zentrum des FORUM:A-Fachtags am 26.09.2017 in Köln, die aus der Perspektive der Forschung und die der Praxis beleuchtet wird. Logo FORUM:A
Weiterlesen …

Studie zur Nachhaltigkeit stationärer Jugendhilfemaßnahmen

Das IKJ führt seit Anfang Mai in Kooperation mit dem BVkE das Forschungsprojekt „Care Leaver – Stationäre Jugendhilfe und ihre Nachhaltigkeit“ durch. Mithilfe dieser Studie soll die individuelle Entwicklung von jungen Menschen nach Abschluss ihrer stationären Jugendhilfemaßnahme mit wissenschaftlichen Methoden dokumentiert und analysiert werden. Die  Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung sollen eine empirisch-fachliche Argumentationsgrundlage liefern, um eine fundierte Beurteilung langfristiger Wirkungen stationärer Jugendhilfemaßnahmen zu ermöglichen und die Entwicklung qualifizierter Konzepte zur Übergangsgestaltung fachlich zu unterstützen.

Weiterlesen …