Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Expertengespräch des BVkE „Der Monitor Hilfen zur Erziehung 2018“– Was bedingt eine leistungsfähige und erfolgreiche Erziehungshilfe?

Der Monitor Hilfen zur Erziehung stellt fest, dass über 1 Mio. (1.083.177) junge Menschen im Jahr 2016 Hilfen zur Erziehung erhalten haben. Damit wurde ein neuer Höchststand erreicht. Die Ausgaben für die Kinder- und Jugendhilfe verzeichnen insgesamt ein Volumen von 45 Mrd. Euro. Davon werden 10 Mrd. Euro für Hilfen zur Erziehung aufgewendet, 58 % hiervon sind für die Heimerziehung nach § 34 SGB VIII angefallen.

Vor dem Hintergrund dieser Zahlen hat der Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen (BVkE) in Kooperation mit dem Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) ein Expertengespräch veranstaltet, bei dem sich Vertreter_innen des BVkE gemeinsamen mit Vertreter_innen aus Politik und Wissenschaft sowie der freien und öffentlichen Träger damit auseinandersetzten, wie die Ergebnisse des diesjährigen Monitors zu verstehen und zu bewerten sind. Dabei stand insbesondere die Frage im Fokus, was eine leistungsfähige und erfolgreiche Erziehungshilfe bedingt und wie der Schutz von Kindern und Jugendlichen nachhaltig verbessert werden kann.

 

Grundlage bildete der Anfang September 2018 erschienene „Monitor Hilfen zur Erziehung“, der von der „Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik“ im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt wurde (http://hzemonitor.akjstat.tu-dortmund.de/).

 

Die Pressemitteilung zur Veranstaltungen finden Sie hier.

Die Vortragenden beim Expertengespräch von links Dr. Harald Britze, Dr. Andreas Dexheimer, Dr. Jens Pothmann und Prof. Dr. Michael Macsenaere

Zurück