Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Projektstart beim Jugendamt des Kreises Pinneberg

Am 5. März 2018 wurde im Kreis Pinneberg das Fünf-Jahres-Projekt zum Thema Wirkung begonnen. Strategisches Ziel des Jugendamtes ist es, effektive und effiziente Hilfen in der Kinder- und Jugendhilfe sicherzustellen. In diesem Sinne entwickelt das Jugendamt zusammen mit ausgewählten freien Trägern unter der wissenschaftlichen Begleitung des Instituts für Kinder- und Jugendhilfe zunächst eine standardisierte und systematische Sozialpädagogische Diagnostik. Dabei soll Bewährtes erhalten und einbezogen werden, so Christoph Helms, Leiter des Jugendamtes. In einem nächsten Schritt erfolgt die Wirkungsmessung. Die Ergebnisse werden wiederum als Grundlage für die wirkungsorientierte Gestaltung der Hilfen genutzt. Zudem erfolgt im Rahmen des Projektes eine Analyse der spezifischen Wirkfaktoren im Kreis Pinneberg, um die fachliche Weiterentwicklung voranzutreiben. Die Beteiligten sind hoch motiviert und freuen sich auf die spannenden Resultate.

 

(Auf dem Foto von links nach rechts: Ninnia Craß - Projektleiterin des IKJ, Prof. Michael Macsenaere - geschäftsführender Direktor des IKJ, Christoph Helms – Jugendamtsleitung/Fachdienstleitung des Kreises Pinneberg, Sabine Kohlhof – Projektleiterin des Kreises Pinneberg)

Zurück