Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

UMA-Fachtagung am 31.1.2018 in Freiburg

UMA-Fachtagung am 31.1.2018 in Freiburg:

Ca. 100 Fachkräfte beteiligten sich am 31.1.2018 an einer Fachtagung in Freiburg zum Thema UMA in der Jugendhilfe. Veranstalter war das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald.

Prof. Dr. Macsenaere referierte zu den Effekten und den zugrunde liegenden Wirkfaktoren in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. In der Folge entwickelte sich eine anregender Diskurs zwischen Wissenschaft, VertreterInnen der öffentlichen und freien Jugendhilfe sowie jungen Flüchtlingen. Sie bestätigten die Forschungsergebnisse zur Beziehungsqualität, die sie als zentrale Voraussetzung für Ihre Integration erlebt haben. Gerade dieser direkte Austausch mit den jungen Menschen selbst wurde seitens der TeilnehmerInnen als wertvoll erlebt.

Programm:

•    09:00 Uhr – Ankommen
•    09:30 Uhr – Begrüßung
                    – Vertreter der Gemeinde Au
                    – Eva-Maria Münzer, Sozialdezernentin
                      Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
•    10:00 Uhr – Vortrag
                      „Zur Effektivität pädagogischer Arbeit mit
                      UMA – zentrale Ergebnisse der Untersuchung
                      zur Wirksamkeit von Jugendhilfe bei UMA“
                      Prof. Dr. Michael Macsenaere,
                      Geschäftsführender Direktor des Mainzer
                      Instituts für Jugendhilfe
•    11:00 Uhr – „Was wirkt, was hindert?“
                      Diskussion zu Wirkfaktoren in der
                      pädagogischen Arbeit mit Fachleuten und UMA
•    12:00 Uhr – Vorstellung Workshops
•    12:30 Uhr – Gemeinsames Mittagessen
•    14:00 Uhr – Workshops
•    15:45 Uhr – Plenum
                      Rückblick und Ausblick
•    16:30 Uhr – Ende der Veranstaltung

Presse:

http://www.badische-zeitung.de/au/von-der-arbeit-im-spannungsfeld--148978246.html

http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/unsicherheit-behindert-jugendarbeit-mit-fluechtlingen--148887593.html

Zurück