Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Auftaktkonferenz zum Beteiligungsprozess für das neue Kinder- und Jugendhilferecht in Deutschland

Am 6.11.2018 fand in Berlin die Auftaktkonferenz zum Beteiligungsprozess für das neue Kinder- und Jugendhilferecht in Deutschland statt. Bundesministerin Dr. Franziska Giffey und die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks gaben den Startschuss für einen breiten Beteiligungs- und Dialogprozess zur Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe. Mit dabei waren rund 200 Teilnehmende aus Praxis und Wissenschaft der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Gesundheitshilfe sowie von Bund, Ländern und Kommunen. Der Dialogprozess soll in eine Gesetzesinitiative zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe mit einer Reform des derzeit geltenden SGB VIII münden.

Bei der Organisation und Umsetzung des Dialogprozesses wird das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durch die Agentur für Dialog- und Beteiligungsverfahren „Zebralog“, die „IJOS GmbH (Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement)“ und das „Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ)“ unterstützt. Seitens des IKJ stellten Prof. Dr. Michael Macsenaere und Monika Feist-Ortmanns das vielschichtige wissenschaftliche Untersuchungsdesign vor. 

Die zentrale Anlaufstelle für Informationen zum Dialogprozess ist die Plattform www.mitreden-mitgestalten.de, die ab sofort online ist. Hier wird fortlaufend über den Hintergrund und über den Stand des Austausches informiert. Auch die Ergebnisse der Auftaktkonferenz sind hier zu finden.

 

Zurück