Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Gute Fachlichkeit im interkulturellen Kontext – Qualifizierungskurs für Fachkräfte der Erziehungshilfe

Neue Handlungsspielräume im interkulturellen Kontext erschließen - dies steht im Fokus des Qualifizierungskurses. Denn Fachkräfte bewegen sich im pädagogischen Alltag mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in einem großen Spannungsfeld, das geprägt ist von unterschiedlichen Interessen, Rahmenbedingungen und Bedarfen der Zielgruppe.

Pädagogisches Handeln und Beziehungsarbeit stoßen auf unsichere Bleibeperspektiven, auf das „Risiko Volljährigkeit“, begegnen den Herausforderungen verstärkter Netzwerkarbeit und Fragen des gelingenden interreligiösen und interkulturellen Miteinanders.
 
Wie kann in diesem Spannungs- und Handlungsfeld eine Begleitung und Unterstützung geflüchteter Kinder und Jugendlicher noch besser gelingen? Hier setzt der Qualifizierungskurs des BVkE innerhalb des rückenwind-Projekts „FORUM:A“ an.

Der FORUM:A-Qualifizierungskurs des BVkE bietet den Teilnehmenden eine Plattform, um sich im kollegialen Austausch neue Handlungsspielräume zu erschließen und konkrete Anregungen für eine „Noch-besser-Praxis“ mitnehmen zu können.  Die fachliche und zielgerichtete Anleitung ist durch die langjährige Praxiserfahrung der Referenten sichergestellt.
Das IKJ ist als Kooperationspartner des BVkE u. a. im Projekt „Evaluation Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ ein zentraler fachpolitischer Partner und in FORUM:A beratend tätig.
Die 4-tägigen Qualifizierungskurse finden jeweils in zwei Regionen statt. Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

Termine und Standorte

Augsburg: 13.+14.03.2018 | 24.+25.04.2018
Ludwigshafen: 04.+05.06.2018 | 18.+19.06.2018
Flyer  

FORUM:A
Im rückenwind-Projekt FORUM:A stellt der BVkE die Verbesserung der Chancen und Perspektiven von unbegleiteten jungen Ausländern und Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Das Projekt wird von Juli 2016 bis Juni 2019 gefördert. Zielsetzungen sind: 1) Unterstützung bei der Personalentwicklung, indem berufsbegleitende Qualifizierungen für Fach- und Führungskräfte angeboten werden, um Wissen und Kompetenzen z. B. im interkulturellen Kontext zu erhöhen, 2) Stärkung von Organisationsentwicklungsprozessen, indem Strukturen und Innovationen zur Optimierung von Hilfsangeboten thematisiert werden. Zielgruppe sind Mitarbeitende aller Funktionsebenen und Tätigkeitsbereiche der (teil)stationären und ambulanten Erziehungshilfe, die mit UMA und mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten.

Weitere Informationen zum Projekt sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt
Andrea Keller (BVkE, Projektleitung FORUM:A)
Fon: +49 (6131) 94797-71
E-Mail: andrea.keller@caritas.de

Thea Schmollinger (Projektreferentin)
Fon: +49 (6131) 94797-50
E-Mail: thea.schmollinger@caritas.de

Logoreihe FORUM:A

Zurück