Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Aktuelles » Newsreader

Kick-Off „WirkJuBe-Hilfeplanung“

Logo WirkJuBeDie zentralen Kick-Off-Veranstaltungen haben im Juni 2017 in Bielefeld und Mainz stattgefunden. Das Institut Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) führt das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Hilfeplanung als Wirkfaktor in der Kinder-/ Jugendhilfe“, kurz WirkJuBe-Hilfeplanung, der Initiative Zukunft der Sozialwirtschaft durch und präsentiert Anfang 2018 bereits erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Jugendhilfe, bevor das Projekt im Jahr 2019 seinen Abschluss findet.

Karte Einrichtungen WirkJuBeAktuell nehmen 14 Einrichtungen der Jugendhilfe teil. Weitere interessierte Einrichtungen der Jugendhilfe haben noch bis September 2017 die Möglichkeit, in das Projekt einzusteigen.

Teilnehmende Einrichtungen profitieren von der Chance, vorneweg mit dabei zu sein, wenn das neue SGB VIII in die Umsetzung gelangt. Sie verfügen als Teilnehmer über ein empirisch untermauertes Wissen über Ihre erreichten Wirkungen und die zugrundeliegenden Wirkfaktoren. Dies wird einerseits genutzt zur Qualifizierung Ihrer Zuweisungsqualität und Hilfeplanung. Zudem werden Partizipationsprozesse optimiert und die Personalausstattung in den Blick genommen.

Melden Sie sich bei Interesse gerne an:
WirkJuBe-Anmeldung Nachrücker
Bei Rückfragen steht Ihnen die Projektleiterin Ninnia Craß gerne zur Verfügung:
crass@ikj-mainz.de
Allgemeine Informationen finden Sie in den Flyern (für Jugendämter und freie Träger):
Flyer WirkJuBe Hilfeplanung
IZdS-Forschungsprojekt Flyer Jugendamt
Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie bereits in unseren FAQ:
FAQ WirkJuBe-Hilfeplanung Jugendhilfe

Zurück